AKTUELL : News im Volltext
 BÜRGER FÜR GELNHAUSEN - NEWS

BG fordern kurzfristigen Bau des 4. Gleis bis Gelnhausen und Bahnhofs-Umbau
20.07.2013 | 12:31 Uhr

Die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) freuen sich, dass das Bundesverkehrsministerium nach 10 Jahren Stillstand Gelder für die Planung der Neubaustrecke Hanau-Würzburg/Fulda bereit gestellt hat. Die BG begrüßen den 4-gleisigen Ausbau ausdrücklich. Zur Verbesserung der Situation der Pendler fordern die BG, dass 4. Gleis bis Gelnhausen kurzfristig zu bauen und in diesem Zusammenhang den Bahnhof Gelnhausen umzubauen.

Nach Information der DB wurde die Neubaustrecke in zwei Teilabschnitte unterteilt. Der 4-gleisige Ausbau von Hanau bis Gelnhausen war bei den Planfeststellungsverfahren vor 10 Jahren nicht umstritten. Im unteren Kinzigtal ist genügend Platz vorhanden, um die Bahnstrecke auf 4 Gleise auszubauen.

Vor 10 Jahren wurde bereits ein Planfeststellungsverfahren für den Streckenabschnitt zwischen Bahnhof Hailer-Meerholz und Gelnhausen durchgeführt. Diese Planung kann nach Ansicht der BG wieder aufgegriffen werden. Im Planfeststellungsverfahren gab es damals nach Wissen der BG nur 3 kritische Punkte, die bei gutem Willen aller Beteiligten kurzfristig gelöst werden können.

Zum einen ist ein Durchlass an der Autobahnbrücke in der Hailerer Aue zwischen Hailen und Gelnhausen zu klein gewesen. Im damaligen Planfeststellungsverfahren wurden schon Lösungsmöglichkeiten für den Bau des dritten Gleises aufgezeigt. Für das vierte Gleis müsste die Autobahnbrücke geändert werden. Die Planung der Erweiterung der Autobahnbrücke sollte schnellstmöglich durchgeführt werden.

Ferner war der Abstand zu den Wassergewinnungsanlagen in der Hailerer Aue zu gering. Auch hier lässt sich in Abstimmung mit dem Betreiber der Brunnen, den Stadtwerken Gelnhausen, sicherlich ein Kompromiss finden.

Der Dritte kritische Punkt war der Verlauf und die Anordnung der Gleise im Bahnhof Gelnhausen. Hier sollte die Planung überprüft und aktualisiert werden. Der Bahnhof Gelnhausen muss als stark frequentierter Pendlerbahnhof ausreichend breite Bahnsteige und Zugänge erhalten und er muss behindertengerecht ausgebaut werden.
Im Bahnhof Gelnhausen ist ausreichend Platz vorhanden, um sowohl einen dem Stand der Technik entsprechenden Umbau der Bahnsteige zu realisieren als auch die gefahrlose Durchleitung von Schnellverkehr zu gewährleisten.

Da es sicher keine Gegner für den Ausbau des Bahnhofs Gelnhausen gibt, ist eine praxisgerechte Umgestaltung des Bahnhofs im Interesse aller Beteiligten und könnte deshalb kurzfristig ohne größere Probleme geplant, genehmigt und gebaut werden.

Kürzere Planungs- und Genehmigungsverfahren sind auch zu erwarten, da die Bahn jetzt alle Beteiligten schon frühzeitig in alle Planungen einbinden und Ideen und Vorschläge ernsthaft prüfen und ggf. umsetzen will. Das ist aus Sicht der BG eine gute Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Der BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) werden einen Antrag stellen, dass sich die Stadt Gelnhausen mit der Deutschen Bahn in Verbindung setzt, um die Planung, die Genehmigung und den Bau von 4 Gleisen bis Gelnhausen und den Bahnhofsumbau möglichst kurzfristig umzusetzen.



vorige News




BÜRGER FÜR GELNHAUSEN

So erreichen Sie uns:


Tel. und Fax: 06051-18336

Anschrift:
Postfach 1139,
63551 Gelnhausen

E-Mail