AKTUELL : News im Volltext
 BÜRGER FÜR GELNHAUSEN - NEWS

Bürger statt Parteien - fair und sachlich für die Stadt und ihre Bürger
14.02.2011 | 22:30 Uhr

Bürger statt Parteien - fair und sachlich für die Stadt und ihre BürgerBG einzige überparteiliche und unabhängige Vertreter der Bürgerinteressen

„Die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) sind die einzigen überparteilichen und unabhängigen Vertreter der Bürgerinteressen in Gelnhausen“, so erläutert Renate Baumann, die Vorsitzende der BG, den Unterschied zu den etablierten Parteien.

Der Fraktionsvorsitzende Bodo Delhey ergänzt: „Die BG sind keine Partei und wollen auch keine sein, sondern wir sind eine freie Wählergemeinschaft, mit Menschen aus unserer Heimatstadt, die sich auf lokaler Ebene für eine ausgewogene, gerechte, soziale, umweltverträgliche und kompetente Politik einsetzen und für eine Zukunft, die auch für unsere Kinder und Enkel lebenswert ist.“

„Die BG wollen sachbezogene Entscheidungen im Sinne der Gelnhäuser Bürger treffen und keine Partei- und Lobbypolitik betreiben“, beschreibt Gabriele Petrasch die Arbeitsweise der BG in Magistrat, Stadtparlament und Ortbeiräten.

Deshalb stellt die BG den Wahlkampf auch unter das Motto „Bürger statt Parteien - fair und sachlich für die Stadt und ihre Bürger“.

Bei der Mitgliederversammlung der BG war man sich einig, dass CDU und FDP auf Bundes- und Landesebene eine kommunalfeindliche Politik betreiben, indem sie den Kommunen immer mehr Aufgaben aufbürden, ohne für die erforderliche Finanzierung zu sorgen. Folge ist, dass nur noch zwei Kommunen im Main-Kinzig-Kreis einen ausgeglichenen Haushalt aufweisen können.

Aber auch die anderen etablierten Parteien SPD, Grüne und Linke sind an Bundes- und Landesprogramme gebunden, die oft nicht die Interessen der Kommunen in ausreichendem Maße berücksichtigen.

Nach Ansicht der BG stecken die lokalen Vertreter der etablierten Parteien immer öfter in der Zwickmühle, die Interessen der Gelnhäuser Bürger konsequent zu vertreten, ohne kommunalfeindliche Entscheidungen oder Parteiprogramme auf Bundes- und Landesebene in Frage zu stellen.

Dies hat auch zur Folge, dass immer wieder unsachliche und polemische Diskussionen im Stadtparlament geführt werden, wie bei der letzten Stadtverordneten-Versammlung am 9.2.2011 in Höchst. Die BG lehnen Polemik, Unsachlichkeit und Diffamierungen ab und sind auch der Ansicht, dass die Stadtverordneten-Versammlung nicht für Profilierungsversuche und Selbstdarstellungen missbraucht werden sollte. Diese Verhaltensweisen führen verständlicherweise zu Politikverdrossenheit, wobei es eigentlich Parteienverdrossenheit sein müsste.

Um die Abgrenzung und den Unterschied der BG zu den etablierten Parteien zu verdeutlichen, wurden auf der Mitgliederversammlung der BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) nochmals die Grundsätze für ihre kommunalpolitische Arbeit bestätigt:
1. Überparteilichkeit: Die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN (BG) sind keiner Partei oder Ideologie verpflichtet.
2. Bürgerbeteiligung fördern: Der wachsenden Politikverdrossenheit wollen die BG durch Bürgernähe entgegenwirken.
3. Mensch, Umwelt und Wirtschaft im Einklang: Die Bereiche Ökologie, Ökonomie und Soziales sollen aufeinander abgestimmt und ausgewogen miteinander verbunden werden.

Die BG betreiben weder Klientel- noch Lobbypolitik und bieten deshalb allen Bürgerinnen und Bürger, die keiner Partei oder Ideologie verpflichtet sind, bei der Kommunalwahl eine sinnvolle Alternative.

Die BÜRGER FÜR GELNHAUSEN stehen für Beständigkeit, Zuverlässigkeit, Unabhängikeit und sind Korrektiv für eine Stadtpolitik, die Bürgerinteressen nicht genügend wahrnimmt.



vorige News




BÜRGER FÜR GELNHAUSEN

So erreichen Sie uns:


Tel. und Fax: 06051-18336

Anschrift:
Postfach 1139,
63551 Gelnhausen

E-Mail